Winterpause

aber die Wintersaat liegt geduldig im Boden und wartet ab.

Lesung

mit Fenja Schlegel bei mir Zuhause am 1. Dezember um 19 Uhr. Mit Gitarre und Klavier begleitet Ellen Atwood die lyrischen Texte. 
Unbedingt den Dezember in Wenstrup beginnen und bei mir anmelden.

Ein Tanz auf besondere Weise

Poetische Begegnungen mit Fenjas Gedichten und Ellens Gesang, Gitarren- und Klavierspiel 

Danke, Fenja!

Im Literaturgottesdienst am 7.10. in St. Petrus, Quakenbrück, liest Fenja Schlegel aus Ihrem Buch "EIN TANZ AUF BESONDERE WEISE - POETISCHE BEGEGNUNGEN" 

Harfinistin Susanne Hoffmann

zaubert mit Ihren Spielkünsten eine himmlische Atmosphäre.
Danke, Susanne!

Schreibwerkstatt

 wird fortgeführt! 
Kürzlich hatte Gisela Mustermann-Fiedler in der Galerie Luzie Uptmoor in Lohne eine Schreibwerkstatt für alle, die gerne schreiben, angeboten.
Die Kursleiterin zieht eine positive Bilanz: "Die Impressionen der Künstler_innen aus der Zeit von 1950 bis 1960 weckten bei den Teilnehmenden der Schreibwerkstatt viele Erinnerungen. Ihre Wahrnehmungen und Gefühle wurden in verschiedene Textformen gebracht." Die Leiterin stellte dabei Methoden aus dem "Kreativen Schreiben" vor. Eine Übung bestand z.B. aus Wetterbeschreibungen, denn jede Landschaftsmalerei drücke auch Wetterstimmung aus. Diese Wetterbestreibungen wurden letztendlich zu poetischen Sommergedichten oder frostiger Winterliteratur. Ein weiteres Beispiel: "Farben haben unendlich viele Nuancen"; so Mustermann-Fiedler. "In einem Gemälde finden die Betrachter etliche Farben und können Farbkompositionen beschreiben." Die Gruppe traf sich nach jeder Übung im Plenum und teilte ihre Erfahrungen. "Die erhabene Atmosphäre in der Galerie, das konzentrierte Hinschauen und Schreiben haben alle Teilnehmenden genossen", fasst die Leiterin zusammen.
(Die nächste Veranstaltung s.o.)